Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.

DAAB-Webinare - Unsere Seminare im Netz

Allergien nehmen insbesondere im Kindesalter zu. Der häufigste Auslöser einer allergischen Reaktion in dieser Altersgruppe sind Nahrungsmittel. Auslöser wie Kuhmilch, Hühnerei, Erdnüsse, Fisch, Weizen oder Haselnüsse gehören nicht nur zu den häufigsten Verursachern, sondern können ebenso wie Insektengifte schwere allergische Reaktionen (Anaphylaxie) hervorrufen. Eine anaphylaktische Reaktion ist als Notfall einzustufen. Sie erfordert ein schnelles Handeln, wodurch im Ernstfall lebensbedrohliche Situationen abgewendet werden können.

Der Deutsche Allergie- und Asthmabund bietet deswegen Seminare für Eltern von anaphylaxiegefährdeten Kindern sowie für Erzieherinnen und LehrerInnen gezielt Webinare an, in denen zu unterschiedlichen Aspekten bei Anaphylaxie aufgeklärt wird.

Die Teilnahme an allen Webinaren ist kostenfrei.

Voraussetzung zur Teilnahme sind: Computer oder Laptop mit Internetzugang zur Bildübertragung (Vortragsfolien), Tonübertragung des Vortrags über

a) im Computer/ Laptop integriertes Mikrofon + Lautsprecher oder

b) externe, an den Computer anschlussfähige Kopfhörer (Headset) oder

c) Telefon (hierfür über die aufgeführte Telefonnummer einwählen).

Die Dauer der DAAB Anaphylaxie-Webinare beläuft sich auf 45-60 Minuten plus anschließende Zeit für offene Fragen per Chat; gesamt ca. 60- 70 Minuten (je nach Anzahl der Fragen und des eigenen Interesses).

Teilnahme-Bescheinigungen für Erzieher und Lehrer

LehrerInnen und ErzieherInnen können nach Teilnahme an einem DAAB Anaphylaxie Webinar eine Bescheinigung hierüber anfordern. Hierfür bitte im Anschluss an das Webinar eine E-Mail an Sabine Schnadt (schnadt@daab.de) mit folgenden Angaben senden:
Name, Einrichtung für die Sie tätig sind, Anschrift der Einrichtung

Ernährungsfachkräfte Allergologie können ebenfalls eine Teilnahmebescheinigung anfordern. Hierfür bitte im Anschluss an das Webinar eine E-Mail an Marina Oppermann senden (mo@daab.de).

ACHTUNGDie Teilnahmebescheinigung kann NICHT für die Zertifizierung der Ernährungsfachkraft Allergologie angerechnet werden.



 

„Im Notfall sicher handeln“ – Notfallmanagement bei schweren allergischen Reaktionen

Termin: Montag, 12. Juni 2017, 17 Uhr

Referentin: Britta Stöcker, Kinder- und Jugendärztin, Anaphylaxietrainerin

Anmeldung:  https://attendee.gotowebinar.com/register/5814382794935844355

Inhalt: 

  • Wie erkenne ich eine schwere allergische Reaktion?
  • Welche Medikamente gibt es zur Soforthilfe bei Anaphylaxie?
  • Welche Maßnahmen werden im Notfall durchgeführt?
  • Wie sieht die rechtliche Situation diesbezüglich aus?

Das Webinar richtet sich in erster Linie an ErzieherInnen und LehrerInnen. Es kann aber auch von Eltern anaphylaxiegefährdeter Kinder besucht werden.

 


 

Endlich Ruhe im Bauch - Webinar nur für DAAB-Mitglieder

Datum: Mittwoch, 14. Juni 2017, 17.00 Uhr

Referentin: Insa Raabe-Jost, Ernährungswissenschaftlerin, Osnabrück

Mit einem guten „Bauchgefühl“ fühlen wir uns wohl. Wenn es hingegen zwickt, bläht oder gar die Verdauung gestört ist, wirkt sich das auch auf unser Wohlbefinden aus. Jeder Zehnte in Deutschland leidet inzwischen unter Symptomen wie Sodbrennen, Druck im Oberbauch, Magenschmerzen, Blähgefühl, Bauchkrämpfen, plötzlichem „Durchfall“ oder Verstopfung. Aber: Nicht immer muss eine Krankheit dahinter stecken. Neuartige Lebensmittel, neue Herstellungsverfahren oder Zusammensetzungen und ein steigender Außer-Haus-Verzehr lässt so manchen Bauch leiden, ohne dass er krank ist. Beim Verbraucher entsteht schnell  Unsicherheit: „habe ich etwa eine Nahrungsmittel-Unverträglichkeit? Die Themen Glutensensitivität, Laktose-, Histamin- oder Fruchtzucker-Unverträglichkeit machen im Internet sowie in vielen Medien die Runde. Ist es doch die Laktose oder gar das Gluten, das den Bauch krank macht?

Der Deutsche Allergie- und Asthmabund klärt auf: Was ist dran an der Gluten-Sensitivität oder Laktose-Intoleranz? Macht Fruchtzucker wirklich krank oder ist es eher eine Folge des Lebensstils oder ein Essfehler…?

Das Webinar „Endlich Ruhe im Bauch“ räumt mit Halbwissen und Vermutungen auf. In einem kurzen und verständlichen Überblick beleuchtet die Referentin Insa Raabe-Jost, Ernährungswissenschaftlerin aus Osnabrück, eine Bauchgesunde Lebensweise und geht auf Laktose, Fruktose, Gluten und Histamin als mögliche Auslöser einer Unverträglichkeit ein. Anschließend werden gerne Ihre Fragen beantwortet.

Das Webinar ist ein  Service des Deutschen Allergie- und Asthmabundes und kostenfrei. Die Teilnahme ist begrenzt.

Anmeldung unter https://attendee.gotowebinar.com/register/4492216765435551235.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen zur Teilnahme am Webinar.