close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search

Sturmböen und Gewitter Gefahr für Allergiker

 /  Sonja Lämmel

Die aktuelle Wetterlage deutschlandweit macht auch Pollenallergikern zu schaffen.  Es sind zur Zeit Pollen von Erle, Hasel, Esche und Hainbuche in der Luft. Der starke Wind trägt dazu bei, dass noch mehr Pollen freigesetzt und verbreiten werden. Kommen Gewitter oder starke Regenfälle hinzu, werden die Pollen regelrecht aus der Luft gewaschen und zu Boden gedrückt. Und dazu kommt noch der Start des Hainbuchenpollenflugs, deren Allergieauslöser der Birke ähneln. Hier drohen jetzt schon für Birkenpollenallergiker erste Beschwerden, obwohl die Birkenpollen noch nicht unterwegs sind.