close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search

Experten-Rat: Gespülte Pestogläser – Risiko bei Nuss-Allergie?

 /  Marina Oppermann

Unser Enkel leidet an einer Nussallergie. Schon Spuren können bei ihm einen Schock auslösen.
Gebrauchte und gut gespülte Pesto-Gläser verwende ich manchmal für selbstgemachte Konfitüre.
Kann es sein, dass hierin noch Spuren der Nüsse vom Pesto enthalten sein können?

Wenn Sie die Pestogläser in der Spülmaschine bei hohen Temperaturen (65-70°C) spülen, werden Proteinreste mit Hilfe von Spülmittel und heißem Wasser entfernt.
Dies ist nicht damit zu verwechseln, dass alle allergenen Proteinkomponenten von Nüssen oder Erdnüssen denaturiert und damit auch immunologisch inaktiviert werden. Aber das Protein wird von der glatten Oberfläche des Glases durch das Spülen gut entfernt.
So zeigten auch Untersuchungen von gespülten Gegenständen keine relevanten Proteinreste mehr.
In einer amerikanischen Studie wurden Reste von Erdnussbutter auf Tischen mit verschiedenen Reinigungsmethoden entfernt. Am besten geeignet zur Allergenentfernung waren (auch hier) warmes Wasser und Detergentien (Spülmittel). Keine gute Wirkung hatten Desinfektionsmittel, da es sich bei den Allergenen nicht um mikrobielle Verunreinigung handelt.
Fazit: Konfitüre/ Marmelade aus ehemaligen Pestogläsern, die gründlich gespült werden, können auch von Erdnuss- oder Nuss-Allergikern problemlos verzehrt werden.

Nutzen Sie die Vorteile der DAAB-Mitgliedschaft!
Lassen sich als Mitglied individuell von unserem Wissenschaftsteam beraten.
Im DAAB-Magazin „Allergie konkret“ lesen Sie aktuelle Artikel mit vielen Tipps für den Alltag, Marktchecks, in denen wir Produkte für Allergiker überprüfen, Informationen über neue Behandlungsmöglichkeiten.
Im gesamten Bereich der Allergien und Atemwege tut sich einiges, seien es neue Diagnoseverfahren, neue Medikamente und auch neue Empfehlungen und Erkenntnissen.
Der DAAB ist in vielen Forschungsprojekten eingebunden und international mit Verbraucher- und Fachverbänden vernetzt. Als Mitglied erfahren Sie daher sehr schnell, welche neuen Ansätze es gibt.
Werden Sie jetzt DAAB-Mitglied!

Wir freuen uns auf Sie!