close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search

Backen ohne Mehl: Zitroniger Osterkuchen

Kuchen gehört zu Ostern einfach dazu.
Neben dem klassischen Osterlamm oder der Rübli-Torte kommt unser mehlfreier Osterkuchen zitronig leicht daher.
Viel Spaß beim Nachbacken und Frohe Ostern!

Eine kleine Springform einfetten und mit etwas gemahlenen Mandeln ausstreuen- so lässt sich der Kuchen später besser vom  Rand lösen.
Den Backofen auf 175 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen.
Die Eier trennen.
Das Eiweiß mit 120 g  Zucker steif schlagen. Die Eigelbe mit dem restlichen Zucker sehr schaumig schlagen.
Die flüssige Butter, den Zitronenabrieb und den Zitronensaft unter die Eigelb-Zucker-Masse rühren. Die gemahlenen Mandeln mit dem Backpulver vermischen und ebenfalls  unterrühren. Als letztes den Eischnee vorsichtig unter den Teig heben.
Den Kuchenteig in die vorbereitete Form füllen und glattstreichen. Im Anschluss daran die Mandelblättchen auf dem Teig verteilen. Der Kuchen auf mittlerer Schiene ca. 35 Minuten backen. Die Backzeit kann von Ofen zu Ofen  variieren.
Eventuell nach 20 Minuten den Kuchen mit Alufolie abdecken, damit er nicht zu dunkel wird.
Den fertigen Kuchen auf einem Gitter auskühlen lassen. Vor dem Servieren den Kuchen mit Puderzucker bestäuben.

Tipp: Der Kuchen hat eine leichte Zitronennote. Wer es intensiver mag verwendet einfach die doppelte Menge Zitronenabrieb.
Wir wünschen Ihnen Frohe Ostertage!