close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search

Schwitz-Urtikaria: Wenn die Körpertemperatur steigt

 /  Marina Oppermann

Es juckt, die Haut zeigt Rötungen, es bilden sich Quaddeln – ähnlich wie nach dem Kontakt mit Brennnesseln. Diese gaben der Urtikaria  ihren umgangssprachlichen Namen: Nesselsucht. Bei Betroffenen mit Schwitz-Urtikaria, auch Cholinergische Urtikaria genannt, treten die Quaddeln auf, wenn die Körpertemperatur steigt. Zum Beispiel bei der aktuellen Wetterlage: der Sommer kommt nochmals mit Temperaturen über 30 Grad zurück.

Auch ein heißes Bad oder eine heiße Dusche können die Symptome hervorrufen, aber auch heiße Getränke und scharfe Gewürze.
Das Meiden der auslösenden Faktoren ist eine „Behandlungsmöglichkeit“. Zusätzlich kommen Antihistaminika zur Linderung der Beschwerden zum Einsatz.

Welche weiteren Behandlungsmöglichkeiten es gibt und ob eine Chance auf Heilung besteht erfahren Sie bei der Online-Urtikariawoche des DAAB vom 1. Bis 8. Oktober.
Eine Woche lang dreht sich alles um Nesselsucht, Angioödem & Co. Vom 1.-8.10.2020 werden täglich Beiträge freigeschaltet. 8 Tage, 20 Experten, 100% kostenfrei. Seien Sie dabei!

Jetzt anmelden unter www.online-urtikariawoche.de