close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search

Woran erkenne ich einen Heuschnupfen? Diagnose bei Pollenallergie!

 /  Marina Oppermann

Pollenallergie oder Heuschnupfen? Was ist der Unterschied und welche Auslöser können wie erkannt werden? Dies ist einer von neun Video-Beiträgen beim Online-Heuschnupfentag des Deutschen Allergie- und Asthmabundes e.V. - DAAB am 14.3.2021 ab 10 Uhr.
Melden Sie sich jetzt kostenfrei an auf www.online-allergietag.de

 

Heuschnupfen wird der allergische Schnupfen genannt, der nach dem Kontakt mit Pollen, Schimmelpilzen, Tierhaaren oder Hausstaubmilben auftreten kann. Doch die Beschwerden von 18 Millionen Menschen in Deutschland sind nicht nur auf die Nase begrenzt. Die Augen tränen, Augen und Ohren jucken oder es treten Husten und Atembeschwerden auf. In seltenen Fällen kann auch ein Neurodermitisschub ausgelöst werden. In unserem Vortrag zum Thema „Woran erkenne ich einen Heuschnupfen? Diagnose bei Pollenallergie! geht Dr. Stefanie Röseler auf die Beschwerden ein und erklärt am Beispiel der Pollenallergie, welche neuen und alt bewährten Diagnosemöglichkeiten es gibt und welche Untersuchungen sinnvoll sind, um herauszufinden welche Auslöser einen quälen.

Seien Sie dabei am 14. März 2021 ab 10 Uhr beim kostenfreien Online-Heuschnupfentag.

Der Heuschnupfentag wird online übertragen, sodass Sie alle Fachseminare bequem von zu Hause schauen können. Alles, was Sie dafür tun müssen, ist sich kostenfrei anzumelden.

Jetzt anmelden auf www.online-allergietag.de
1 Tag, 9 Experten, 100% kostenfrei
Seien Sie dabei, wir freuen uns auf Sie!

Ähnliche Artikel

Corona, Atemwege, Allergien,

Alltagstipp: Schutzmasken gegen Corona und Pollen?

Mund-Nasen-Masken können den direkten Pollenkontakt vermindern. Wir erhalten dazu positive Rückmeldungen von Betroffenen. Lesen Sie unsere Tipps

Atemwege, Allergien,

Folgen des Klimawandels: Verlängerte Pollensaison

Durch den Klimawandel treten unter anderem Veränderungen auf bei der Pollenkonzentration in der Luft auf und bei der Allergenität der Pollen.

Atemwege, Haut, Allergien, DAAB,

DAAB-Studie: Gesundheitsgefährdungen durch Duftstoffe

Die Ergebnisse der Befragung zeigen, dass Duftstoffe zu allgemeinem Unwohlsein, Konzentrationsproblemen, Atemproblemen, Müdigkeit und Kopfschmerzen führen können.

Datenschutzeinstellungen Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich akzeptiere
Einstellungen
Cookie Einstellungen Hier haben Sie die Möglichkeit der Auswahl oder Deaktivierung von Cookies.
Speichern
Alle akzeptieren
Zurück