close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search

Leben mit Asthma: Meine Geschichte

 /  Marina Oppermann

Der DAAB e.V. zeigt in seiner Kampagne VonUnsFuerEuch Alltagshelden sowie Menschen aus dem Rampenlicht, die offen über ihr Leben mit Asthma und Neurodermitis reden. Ziel ist es, den Millionen gleichermaßen Betroffenen in Deutschland zu zeigen, dass sie nicht alleine sind.
Zu den Betroffene, die ihre persönliche Geschichte erzählen, gehören auch die Goldmedaillengewinnerin im Eisschnelllauf Anni Friesinger und der Schwimm-Weltmeister Thomas Rupprath. Die Berichte sind emotional und ehrlich. Die Interviews werden von Vox-Moderatorin Laura Dahm geführt, die selbst seit ihrer Kindheit an Neurodermitis und Asthma leidet.
Neun Persönlichkeiten, neun Geschichten, die unter die Haut gehen www.VonUnsFuerEuch.de

Anni Friesinger-Postma

Eine Kämpfernatur: Eisschnellläuferin Anni Friesinger-Postma ist eine Ausnahmeathletin und holte unzählige Titel. Das tat sie trotz und mit ihrer chronischen Erkrankung. Bereits seit ihrer Geburt leidet die Olympiasiegerin unter allergischem Asthma und in Folge einer verschleppten Bronchitis mit 19 unter chronischem Belastungsasthma. Im Interview erklärt sie, dass Spitzensport auch mit einer solchen Krankheit möglich ist.

Thomas Rupprath:

Mit Asthma kann man doch nicht Profisportler werden … oder? Thomas Rupprath belehrt uns eines Besseren. Der Ex-Profi-Schwimmer litt noch während seiner aktiven Zeit an besonders schwerwiegenden Symptomen von Asthma. Gerade die chlorhaltige Luft, in der er sich einen Großteil seines Tages aufhielt, verschlimmerte diese. Dank einer auf ihn abgestimmten medikamentösen Behandlung erzielte er trotz allem Höchstleistungen. Deshalb sieht er auch heute noch immer nur die positiven Seiten und gibt im Interview Einblicke in seinen Werdegang.
Der Ex-Profi-Schwimmer bekam die Schockdiagnose „schwerst-gradiges Asthma“ im Jahr 2002. Eines seiner wichtigsten Jahre, denn er trainierte für die Europameisterschaft in Berlin. Plötzlich hatte er das Gefühl, immer schlechter Luft zu bekommen und musste immer wieder sein Training unterbrechen. Nach dem Test beim Arzt hatte er, was sein Asthma angeht, das drittschlechteste Lungenfunktions-Ergebnis von 27.000 Patienten.
Er musste sich nun fragen: „Kannst Du Deinen Sport auch weiterhin ausüben?“ Sein Arzt war zuversichtlich. Dank seiner Therapie erzielte er seine besten Erfolge trotz und mit der Diagnose „Asthma“. Er schwamm noch mehrere Weltrekorde, wurde Weltmeister und Europameister: „Ich hatte einen Top-Arzt, der mich sehr gut eingestellt hat, war immer in Kontrolle und hatte viel, viel Hilfe“. Thomas Rupprath will allen Kindern und Erwachsenen sagen: „Nur, weil man eine Krankheit hat, wie es Asthma ist, muss man nicht mit Sport aufhören, sondern man kann, wenn man eine gute ärztliche Behandlung und Kontrolle hat, trotzdem sehr, sehr erfolgreich sein.“

Ziel der Kampagne "VonUnsFuerEuch" ist es, Betroffenen zu zeigen, dass sie nicht alleine sind. Neun Persönlichkeiten, neun Geschichten, die unter die Haut gehen.

Schauen Sie vorbei auf www.vonunsfüreuch.de

Ähnliche Artikel

Corona, Atemwege,

Priorisierung: Wie bekommt man COVID-Impftermin?

Aufgrund der aktuell geringen Impfstoffmengen sind bei Hausärzten längere Wartezeiten einzuplanen. Aktuell könnte die Terminvergabe in einem Impfzentrum schneller erfolgen.

Atemwege, Allergien,

Allergiker aufgepasst: Schilf kann Reaktionen auslösen

Schilf gehört zu den Gräsern und kann allergische Reaktionen auslösen. Daran sollten Allergiker denken, denn viele Ziergräser haben inzwischen in unseren Gärten ihren Platz.

Corona, Atemwege, Allergien,

COVID-19: Impfen und Medikamente

Sollten antiallergische Medikamente vor der Corona-Impfung abgesetzt werden? Was ist bei der Hyposensibilisierung zu beachten? Hier erfahren Sie mehr.

Datenschutzeinstellungen Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich akzeptiere
Einstellungen
Cookie Einstellungen Hier haben Sie die Möglichkeit der Auswahl oder Deaktivierung von Cookies.
Speichern
Alle akzeptieren
Zurück