close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search
Allergieprävention: Neue Leitlinie erwartet

Allergieprävention: Neue Leitlinie erwartet

 /  Marina Oppermann

Das Thema Allergievorbeugung vor der Geburt und im frühen Kindesalter wird immer wieder an den Deutschen Allergie- und Asthmabund herangetragen. Nun wird zum Thema Allergieprävention eine neue Leitlinie erscheinen. Auf dem diesjährigen Allergiekongress in Dresden wurde die neue Leitlinie zur Allergieprävention schon einmal vorab vorgestellt. Die Wissenschaftler bewerten in dieser Leitlinie den Forschungsstand bei verschiedenen Bausteinen im Rahmen der Allergieprävention und geben anhand der Datenlage Empfehlungen. 

Wie steht es mit Haustieren?

Diese Frage wird uns bei der Allergievorbeugung immer wieder gestellt. Daher möchten wir in diesem Zusammenhang näher darauf eingehen. Die Wissenschaftler sichteten die aktuelle Datenlage zum Thema Hundehaltung im ersten beziehungsweise in den ersten drei Lebensjahren. In verschiedenen Studien konnte die Hundehaltung in dieser Zeit als primär schützend für die Entwicklung von Allergien und Asthma eingestuft werden. Für die Katzenhaltung oder andere typische Haustiere liegen aktuell immer noch widersprüchliche Daten vor.

Leitlinien-Empfehlungen zur Hunde- und Katzenhaltung 

  • Personen ohne erkennbar erhöhtes Allergierisiko sollen die Haustierhaltung mit Katzen oder Hunden nicht einschränken
  • Familien mit erhöhtem Allergierisiko oder mit Kindern mit bereits bestehendem Atopischen Ekzem (Neurodermitis) sollten keine Katze neu anschaffen 
  • Familien mit erhöhtem Allergierisiko sollte von einer Hundehaltung nicht abgeraten werden

Für die Abschaffung bereits vorhandener Haustiere besteht keine wissenschaftliche Datenlage.
Für andere Haustiere können die Wissenschaftler bisher keine Empfehlungen für die Primärprävention von Allergien und Asthma geben.

 Quelle: Wissenschaftlicher Vortrag zum Thema Leitlinie Allergieprävention auf dem Allergiekongress 2021 in Dresden

Als DAAB-Mitglied beraten wir Sie sehr gerne telefonisch oder per Mail.

Rund um die Themen Allergien, Asthma, Neurodermitis und vieles mehr. Werden Sie jetzt DAAB-Mitglied  

Ähnliche Artikel

Allergien, Kinder,

Forschungsprojekt: Allergieprävention

Neues Forschungsprojekt zur Allergieprävention und Möglichkeiten zur Teilnahme für Familien im Raum Berlin. Machen Sie mit!

Ernährung, Allergien, Kinder,

DAAB lädt ein: Teilnahme an Untersuchung zur Erdnussallergie

Eltern von Kindern, die an einer Erdnussallergie leiden, haben die Möglichkeit an einer Studie über die wirtschaftliche Belastung durch eine Erdnussallergie teilzunehmen.

Allergien spielerisch verstehen: Im Alleleland

Der Deutsche Allergie- und Asthmabund bietet mit dem Alleleland eine Kinder-Website zum Thema Lebensmittelallergien, Asthma, Neurodermitis und Heuschnupfen an - wir stellen diese hier vor.

Datenschutzeinstellungen Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich akzeptiere
Einstellungen
Cookie Einstellungen Hier haben Sie die Möglichkeit der Auswahl oder Deaktivierung von Cookies.
Speichern
Alle akzeptieren
Zurück