close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search

Nahrungsmittelallergiker: StudienteilnehmerInnen gesucht

 /  Marina Oppermann

Sie sind Nahrungsmittelallergiker und möchten an einer Studie zur Verbesserung der Diagnostik und Vorhersage teilnehmen? Der DAAB nimmt an einem Forschungsprojekt ABROGATE teil. Im Rahmen eines Teilprojektes „Nahrungsmittelallergie und nicht IgE-vermittelte Nahrungsmittelintoleranz in einer populationsbasierten Kohorte“ sucht die Universitätsklinik Augsburg Probanden für eine Studie.  Die Probanden sollten aus dem Großraum Augsburg kommen und bereit sein in die Klinik zu kommen.

Wer kann teilnehmen?
Erwachsene (≥ 18 Jahre alt) mit Allergien gegen Nahrungsmittel, z.B. Erdnuss, Eier, Milcheiweiß, Soja, Weizen, Fisch oder Meeresfrüchte etc.
oder
Erwachsene (≥ 18 Jahre alt) mit Allergien gegen pollenassoziierte Nahrungsmittel, z.B. Kern- Steinobst, Schalenfrüchte, Gewürze etc.

Was wird gemacht?
• Befragung zu den allergischen Beschwerden (Anamnese)
• Befragung zu den Essensgewohnheiten („Verzehr-Tagebuch“)
• Einmaliger Bluttest zur Antikörper (IgE-) Diagnostik und molekulare Allergiediagnostik
• Doppelblinde, Placebo-kontrollierte Nahrungsmittelprovokation mit Nachbeobachtung. Zusätzlich werden vor und nach der Provokation Biosamples (biologische Proben) genommen (= Serum und Stuhlproben).

Weitere Informationen zum Zeitaufwand und den Ausschlusskriterien, finden Sie in dem Flyer Nahrungsmittelallergiker und dem Flyer Pollen_Nahrungsmittelallergiker. Wir würden uns freuen, wenn Sie sich beteiligen und die Chance nutzen Ihre Diagnose zu komplettieren.

Sie haben Interesse?
Dann melden Sie sich per E-Mail im Studienzentrum des Lehrstuhls für Umweltmedizin Augsburg probandensuche@unika-t.de

Hintergrundinformationen zur Studie

Bei Kindern ist bereits viel mehr zu Nahrungsmittelallergien bekannt. Im Gegensatz hierzu sind bislang bei Erwachsenen die Prävalenz (= das Vorkommen) von „echten“ Nahrungsmittelallergien sowie die klinische Relevanz von vorhandenen IgE-Antikörpern (= Allergie-Antikörpern) gegen Komponenten aus Nahrungsmitteln nur unzureichend beschrieben. Genau hier wollen wir mit unserer Studie ansetzen.

Ähnliche Artikel

Forschung, Ernährung, DAAB,

Studie zur Allergieprävention: Junge Familien gesucht

Sie wohnen im Raum Frankfurt oder Berlin, Ihr Kind hat ein erhöhtes Allergierisiko und Sie wollen nun mit der Beikost beginnen? Dann melden Sie sich!

Forschung, Ernährung, DAAB,

Allergenkennzeichnung von Lebensmitteln: Ihre Meinung ist gefragt

Was sind Ihre Sichtweise, Erfahrungen und Ihr Umgang mit "Allergen-Hinweisen"? Was sind Ihre Wünsche an eine verbesserte Spurenkennzeichnung ?

Forschung, Ernährung, DAAB,

DAAB in der Forschung: Nahrungsmittelallergien

Bei dem Projekt „Solids by Kiss“ wird unter Leitung der Universität Frankfurt und der Charité in Kooperation mit dem Paul Ehrlich Institut zur Allergieprävention geforscht.

Datenschutzeinstellungen Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich akzeptiere alle
Einstellungen
Cookie Einstellungen Hier haben Sie die Möglichkeit der Auswahl oder Deaktivierung von Cookies.
Speichern
Alle akzeptieren
Zurück