close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search

Lebensmittelallergie In der eigenen Küche

Viele Allergiker und Eltern von Kindern mit schweren Lebensmittel-Allergien vermeiden es, die Lebensmittel, die den oder die Allergieauslöser enthalten, im eigenen Haushalt zu haben. Andere haben sowohl allergenhaltige wie auch allergenfreie Produkte vorrätig. Beide Umgangsweisen bieten Vorteile und hängen auch vom häuslichen Umfeld und der Familienkonstellation ab. Ist ein Lebensmittel gar nicht erst verfügbar, sinkt die Möglichkeit eines versehentlichen Verzehrs. Es wird jedoch eine „künstliche“ Situation geschaffen, die in einer anderen Umgebung in dieser Form nicht erwartet werden kann. Sind auch allergenhaltige Lebensmittel im Haushalt vorhanden, steht die Schulung aller Familienmitglieder im Umgang mit dem Lebensmittel im Vordergrund.  Ist in den eigenen vier Wänden der potentielle Allergieauslöser vorhanden, besteht die Möglichkeit, dass das allergenfreie Essen mit dem Allergieauslöser in Kontakt kommt (Kreuzkontamination). 

Nachfolgende Vorschläge helfen, Kreuzkontamination im Haushalt zu vermeiden. 

Unser Service für Sie

DAAB-Mitgliedern können sich für eine individuelle Beratung direkt an unsere Experten wenden, Nichtmitgliedern bieten wir eine erste kostenlose Basisberatung durch unsere Telefon-Hotline an. Für Mitglieder veranstalten wir auch regelmäßige Webinare (Online-Seminare), bei denen Sie den Experten Fragen stellen können.

Aktuelle Artikel mit vielen Tipps für den Alltag, Marktchecks, in denen wir Produkte, die für Allergiker ausgelobt werden, überprüfen, Informationen über neue Behandlungsmöglichkeiten lesen Sie als DAAB-Mitglied regelmäßig im DAAB-Magazin „Allergie konkret“.

 

NAVIGATION

Warnhinweise

Über Allergie-Hinweise, Rückrufe und mehr Informiert Sie unser Mailservice.