close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search
Duftstoffe: Ergebnisse unserer Blitzumfrage

Duftstoffe Ergebnisse unserer Blitzumfrage

 /  Tina Christiansen

Auf der SEPAWA Konferenz (europäische Fachvereinigung der Wasch-, Reinigungsmittel-, Kosmetik- und Parfümindustrie) im letzten Jahr stellte der DAAB im Rahmen eines Vortrages zur Kennzeichnung von Wasch- und Reinigungsmitteln die Bedürfnisse und Erwartungen hautsensibler Menschen vor. Diese wurden zuvor in einer Blitzumfrage ermittelt. Lesen Sie hier die Ergebnisse. 

Bessere Kennzeichnung

Inhalt unseres Vortrages war der Wunsch nach einer verbesserten Deklaration. Unsere Referentin Dr. Silvia Pleschka präsentierte die Ergebnisse unserer Blitzumfrage, die wir Ende 2021 durchgeführt haben. 

  • 94 % der Befragten haben Asthma, Allergien, empfindliche Haut oder Atemwege. 
  • 77 % hatten gesundheitliche Beschwerden auf flüchtige Inhaltsstoffe wie Duftstoffe oder Lösungsmittel.
  • 58 % der Beschwerden traten nach direktem Kontakt mit den Wasch- und Reinigungsprodukten und 
  • 69 % bei gewaschenen Textilien auf. 

Ihre Wünsche

Auf der Wunschliste von sensiblen und sensibilisierten Personen stand auf Platz 1 die vollständige Deklaration der Inhaltsstoffe und eine größere Schrift. 

Fazit

Die Angaben zu Inhaltsstoffen in Wasch- und Reinigungsmitteln sind sehr wichtig. Dies zeigen auch die guten Erfahrungen mit der vollständigen Deklaration bei kosmetischen Produkten. 

Kennen Sie schon unserer Extraseite zu Duftstoffen? Hier finden Sie viele hilfreiche Informationen und Tipps. Schauen Sie jetzt rein: https://duftstoffunverträglichkeit.de/ 

Ähnliche Artikel

Allergien, Haut,

DAAB empfiehlt: Verträgliche Abwehrmittel gegen lästige Mückenstiche

Ein wirksamer und zudem gut verträglicher Schutz wird derzeit insbesondere von Personen mit empfindlicher und allergischer Haut sowie von Asthmatiker:innen nachgefragt.

Allergien, Haut,

Neuer Podcast „Allergieprävention – Der Einfluss des Darmmikrobioms“

In der aktuellen Folge beschäftigen wir uns mit dem Einfluss des Darmmikrobioms auf die Entwicklung atopischer Erkrankungen. Im Gespräch mit Dr. Imke Reese.

Allergien, Haut,

Neurodermitis und Pollenflug: Wenn die Luft zur Herausforderung wird

Für Personen, die an Neurodermitis (auch bekannt als atopische Dermatitis) leiden, kann diese Jahreszeit eine besondere Herausforderung darstellen. Der Grund? Pollen.

Datenschutzeinstellungen Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern. Datenschutzerklärung.
Ich akzeptiere alle
Einstellungen
Cookie Einstellungen Hier haben Sie die Möglichkeit der Auswahl oder Deaktivierung von Cookies.
Speichern
Ich akzeptiere alle
Zurück