close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search

Erscheinungsbilder Beschwerden einer Lebensmittelallergie

Allergische Reaktionen auf Nahrungsmittel sind nicht auf bestimmte Organe begrenzt. Sie können kurz nach dem Verzehr bis hin zu 72 Stunden später auftreten. Es gibt nur wenige Untersuchungen zum zeitlichen Zusammenhang.
Lassen Sie uns die Beschwerden nach Organsystemen sortieren:

  • Reaktionen an der Haut und den Schleimhäuten: Quaddeln (Nesselsucht), Ekzeme, Neurodermitisschub, Rötung, Juckreiz, Kribbeln, Schwellungen (Angioödeme).
  • Reaktionen an den oberen und unteren Atemwegen: Niesattacken, Fließschnupfen, Husten, Atemnot, pfeifende Atmung, Heiserkeit.
  • Beschwerden im Magen-Darm-Trakt: Erbrechen, Übelkeit, Blähungen, Durchfall.
  • Beschwerden am Herz-Kreislauf-System: Herzrasen, erhöhter Puls, Schwindel, Benommenheit, Bewusstseinseintrübung, Bewusstlosigkeit, Kreislaufbeschwerden, Ohnmacht.

Wussten Sie schon, dass bei 20% der allergischen Reaktionen ein sogenannter biphasischer Verlauf auftritt? Nach Abklingen der Symptomatik kommt es dann nach einigen Stunden zu einem erneuten Auftreten der Beschwerden.

Unser Service für Sie

Der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) informiert Sie gerne auch im persönlichen Gespräch. Für Mitglieder veranstalten wir auch regelmäßige Webinare (Online-Seminare), bei denen Sie Experten Fragen stellen können.

Nutzen Sie unseren Mitgliederservice und sprechen mit unserer Anaphylaxie-Expertin Sabine Schnadt, Dipl.oec.troph. zu diesem Thema.

NAVIGATION

Allergien kindgerecht erklärt.

Kennen Sie die Allergie-Lern-Welt, das Alleleland? Schauen Sie mit Ihrem Kind vorbei.