close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search

Experten-Interview: Gekochte Karotten ein Allergieauslöser?

 /  Marina Oppermann

Die Veröffentlichung einer aktuellen Studie stellt in Frage, ob gekochte Karotten für Birkenpollenallergiker geeignet sind. In unserem Video sprechen wir mit unseren Experten, die die Pauschalempfehlungen der Veröffentlichung kritisch hinterfragen.

Der Verzehr von rohen Karotten löst bei vielen Menschen mit Birkenpollenallergie ein Jucken oder Kribbeln im Mund aus, bis hin zu Niesattacken und Fließschnupfen.
Gekochte Karotten werden hingegen meist gut vertragen.

Ein Forschungsteam der Universität Bayreuth hat nun in Laboruntersuchungen (in-vitro-Daten) herausgefunden, dass womöglich auch gekochte Karotten Allergien auslösen können.

Der DAAB sprach zu den Ergebnissen der Studie mit den Ernährungswissenschaftlerinnen Dr. Sabine Dölle-Bierke und Dr. Anja Waßmann-Otto, die sich intensiv mit den Ergebnissen der Studie beschäftigt haben und die Pauschalempfehlungen in der Veröffentlichung kritisch hinterfragen.

Original Veröffentlichung: Jacob T, Vogel L, Reuter A, Wangorsch A, Kring C, Mahler V, Wöhrl BM: Food Processing Does Not Abolish the Allergenicity of the Carrot Allergen Dau c 1: Influence of pH, Temperature, and the Food Matrix. Mol. Nutr. Food Res. 2020, 64, 2000334.

Datenschutzeinstellungen Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich akzeptiere
Einstellungen
Cookie Einstellungen Hier haben Sie die Möglichkeit der Auswahl oder Deaktivierung von Cookies.
Speichern
Alle akzeptieren
Zurück