close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search
Allergene in Sensitivkosmetika

Aktuelle Studie Allergene in Sensitivkosmetika

 /  Tina Christiansen

Eine aktuelle Studie US-amerikanischer Dermatologen zeigt, dass auch Körperpflegeprodukte, die mit natürlichen Inhaltsstoffen werben, nicht frei von Allergenen sind. Mehr als 94 Prozent der Produkte enthielten mindestens ein Kontaktallergen, durchschnittlich waren 4,5 verschiedenen Allergene in den bewerteten Produkten nachweisbar. Unsere Erfahrungen, unsere Empfehlungen. 

DAAB empfiehlt einen kritischen Blick auf die Zusammensetzung der Produkte

Insbesondere allergieauslösende Duftstoffe waren häufig in den Hautpflegeprodukten enthalten. Duftstoffe gehören neben Nickel zu den häufigsten Auslösern von kontaktallergischem Ekzem. Diese Erkrankung ist nicht heilbar und zeigt sich durch entzündete, juckende Hautstellen, oft mit Bläschen und Hautrissen. Die effektivste Maßnahme, um kontaktallergisches Ekzem zu verhindern, ist die Karenz, d. h. das Meiden der Allergieauslöser. 
Diese Studienergebnisse bestätigen in etwa die Erfahrungen des Deutschen Allergie- und Asthmabundes (DAAB) aus aktuellen Marktchecks kosmetischer Produkte, die mit der Zusatzbezeichnung „sensitiv“ werben. Der Fokus der Untersuchungen lag auf Produkten, die eine intensive bzw. sanfte Pflege für geschädigte, empfindliche, sensible Haut ausloben bzw. direkt mit dem Zusatz „sensitiv“ geworben haben.

Marktcheck Hautpflegeprodukte für Männer

Im Marktcheck der Hautpflegeprodukte für sensible Männerhaut (Allergie konkret 1/2021 und 2/2021) haben wir 40 Produkte für Reinigung und Pflege der Gesichtshaut sowie Rasur- und Aftershave Produkte unter die Lupe genommen. Insgesamt waren hier nur sechs Produkte empfehlenswert, 14 Produkte waren aufgrund von Duftstoffen bzw. reizenden Inhaltsstoffen eingeschränkt empfehlenswert und 20 Sensitiv-Produkte, aber wegen allergenen Inhaltsstoffe wie sensibilisierende Duftstoffe und Emulgatoren nicht empfehlenswert.
 

Marktcheck Lippenpflege

Von den 31 Pflegestiften, Balsamen und Intensivcremes für empfindliche, geschädigte Lippen (Allergie konkret 3/2022) waren nur drei Produkte empfehlenswert. Sechs Lippenbalsame & Co. waren eingeschränkt empfehlenswert, weil sie Parfum enthielten und 22 konnten wir nicht empfehlen, weil sie allergieauslösende Duftstoffe wie Limonene, Linalool, Citral, Benzyl Alcohol, Benzyl Benzoate, Citronellol, Geraniol, Eugenol, Anise Alcohol, Farnesol bzw. den allergenen Emulgator Cetearylalcohol enthielten. 

»Sensitiv« nicht rechtlich geschützt

Der Begriff „sensitiv“ ist nicht rechtlich geschützt, d. h. es gibt keine gesetzlichen Vorgaben, welche Kriterien die Produkte erfüllen müssen, um als geeignet für empfindliche Haut zu gelten. Die Erwartung der Verbraucher:innen zielt aber auf besonders gute Verträglichkeit der Kosmetika. Insbesondere viele Allergiker:innen, Asthmatiker:innen, Neurodermitiker:innen und Personen mit empfindlicher Haut und empfindlichen Atemwegen greifen vermehrt zu Sensitiv-Produkten. 
Ein Resümee der Ergebnisse unserer Marktchecks ist ernüchternd und durchaus Anlass für Warnungen. Für sensible und sensibilisierte Personen ist es wichtig, die Zusammensetzung der Produkte genau zu lesen und mit den Angaben im Allergiepass zu vergleichen. 

Darauf sollten Sie achten

Gute Orientierung bei der Suche nach verträglichen Kosmetika bietet das DAAB-Label, das Sie auf einem der bewerteten Produkte finden. Entsprechend unseren Kriterien sind die gelabelten Produkte frei von potenten Allergieauslösern und von Duftstoffen, was sowohl für Kontaktallergiker:innen, Duftstoffallergiker:innen als auch für Asthmatiker:innen wichtig ist. 

Eine Liste der DAAB-gelabelten Produkte wie Waschgele, Shampoos, Lotionen und Cremes für Groß und Klein sowie Waschmittel erhalten Sie beim DAAB – telefonisch unter 02166-6478820 oder per E-Mail an info[at]daab[dot]de, ganz wie Sie möchten. Auf unserer Webseite unter https://www.daab.de/daab/das-daab-logo/fuer-sie-getestet/ finden Sie ebenfalls diese Liste und Wissenswertes über unser Logo.
 

Ähnliche Artikel

Allergien, Haut,

Duftstoffe im Fokus – neue Regelungen, mehr Sicherheit?

Zusätzlich zu den 24 deklarationspflichtigen allergieauslösenden Duftstoffen sind nun weitere 56 Duftstoffe mit allergieauslösendem Potenzial dazugekommen. Ein Überblick.

Atemwege, Haut, Allergien,

Frühjahrsputz: Alte Hausmittel neu entdeckt

Hier finden Sie eine Übersicht zu einigen Hausmitteln und eine Bewertung, ob sie für Allergiker, Asthmatiker oder duftstoffempfindliche Personen zu empfehlen sind.

Haut,

Neurodermitis: Der Juckreiz ist tausendmal schlimmer!

Lumaraa, Radiomoderatorin und Musikerin hat über Neurodermitis, unter der sie selbst leidet einen Song geschrieben und trifft damit voll auf den Punkt. Im ihrem Interview mit Laur ...
DatenschutzeinstellungenWir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell, während andere uns helfen, diese Website und Ihre Erfahrung zu verbessern.
Ich akzeptiere alle
Einstellungen
Cookie EinstellungenHier haben Sie die Möglichkeit der Auswahl oder Deaktivierung von Cookies.
Speichern
Alle akzeptieren
Zurück