close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search

Erdnuss-Allergie

In den USA und Großbritannien leiden im Durchschnitt ein Prozent der Bevölkerung unter einer Erdnussallergie. Aufgrund des vermehrten technologischen Einsatzes in der Lebensmittelindustrie werden auch in Deutschland steigende Zahlen von Erdnussallergikern verzeichnet. 
Die ursprünglich aus Südamerika stammende Erdnuss ist eine Frucht des Arachis hypogeae Strauches. Sie ist morphologisch eine Nuss, wird aber botanisch zu der Familie der Hülsenfrüchte gezählt. 

Der Einkauf

Beim Einkauf von verpackten Lebensmitteln kann ein Blick auf das Zutatenverzeichnis eine Orientierungshilfe sein. Hier werden Erdnüsse und Produkte daraus als Zutat aufgelistet und fett oder unterstrichen hervorgehoben. Achten Sie auf alle Begriffe mit Erdnuss im Namen. 

Bei nicht verpackter, lose abgegebener Ware beim Bäcker, Metzger oder im Restaurant gilt seit dem 13. Dezember 2014 ebenfalls eine gesetzlich vorgeschriebene Kennzeichnung der 14 häufigsten Allergieauslöser. 

ACHTUNG KENNZEICHNUNG
Bei der freiwilligen Kennzeichnung möglicher Kontaminationen (Spurenkennzeichnung) werden Erdnüsse in der Regel unter der Bezeichnung Erdnüsse aufgeführt. In seltenen Fällen, speziell bei kleineren Unternehmen kann es dazu kommen, dass die Erdnuss unter die Nüsse gefasst wird. Hier gilt bei der Kennzeichnung „Kann Nüsse enthalten…“ unbedingt nachfragen, ob Erdnüsse hier miteingeschlossen sind. Lesen Sie auf der Verpackung „ Kann Spuren von Schalenfrüchten“ enthalten, ist die Erdnuss definitiv nicht gemeint! 
 

Zu diesem Thema bieten wir Ihnen weitere schriftliche Informationen an:

  • Einkaufshelfer Erdnuss-Allergie
  • Notfallpass Anaphylaxie
  • Ernährungsfachkräfte in Ihrer Nähe

Das gibt es zusätzlich nur für unsere Mitglieder

  • Ausführliche Ernährungsempfehlungen zur Erdnuss-Allergie
  • Informationen zur Allergen-Kennzeichnung, speziell zur Spurenkennzeichnung
  • Rezeptsammlung
  • Informationen zu erdnussfreien Fluggesellschaft
  • Umfangreiche Unterlagen und Hilfsmittel zur Anaphylaxie
  • Ernährungssymptom-Tagebuch

Unser Service für Sie

Der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) informiert Sie gerne auch im persönlichen Gespräch. Für Mitglieder veranstalten wir auch regelmäßige Webinare (Online-Seminare), bei denen Sie Experten Fragen stellen können.

Sonja Lämmel, Dipl.oec. troph. Steht Ihnen für Fragen rund um Ernährung gerne zur Verfügung.

NAVIGATION

Viele weitere Vorteile erwarten Sie als DAAB-Mitglied.

Unsere Hotline

Eine erste Beratung erhalten Sie unter:
0 21 66 – 64 788 88
Mo - Do von 9.00 bis 12.00 Uhr

Wir setzen uns mit Ihrer Unterstützung für viele Projekte ein.

Allergie-Wegweiser

Adressen von Ernährungsfachkräften, Kliniken, Schulungen und mehr finden Sie hier.

Social Media