close
DAAB - Deutscher Allergie- und Asthmabund e.V.
Suche search

Umfangreiches Warenangebot Soja-Allergie

Die Sojabohne hat in verschiedenen Kulturen eine lange Tradition und ist mittlerweile auch in unseren Regionen kaum mehr aus der Ernährung wegzudenken. Neben vegetarischen Ernährungsformen, die besonders das hochwertige Protein der Sojabohne schätzen, hat auch die Lebensmittel-Technologie die vielseitigen Fähigkeiten entdeckt, die in der Bohne stecken. 
Als Sojaflocken, - mehl, Sojalecithin, -öl oder isoliertes Protein findet man sie in zahlreichen Lebensmitteln wieder. Mehr oder weniger unbewusst ist die Sojabohne auf diesem Wege zum "Grundnahrungsmittel" geworden - und damit zu einem Anwärter auf einen Hitlistenplatz der Allergieauslöser. Die Sojabohne ist eine Hülsenfrucht. In Einzelfällen können Kreuzreaktionen zu anderen Hülsenfrüchten (Erdnuss, Bohnen, Erbsen) auftreten. 

Im Kindesalter haben wir es häufig mit einer isolierten (primären) Sojaallergie zu tun. Im Erwachsenenalter hingegen tritt die Allergie aufgrund einer Kreuzreaktion bei Birkenpollenallergikern (sekundäre Allergie) auf. 

Bei der Sojaallergie bringt die Molekulare Allergiediagnostik eine gute Hilfestellung bei der Risikoabschätzung, um welche Allergieform es sich handelt. So können praktisch die einzelnen Bausteine der Allergenquelle Soja identifiziert werden (z.B. Gly m 4/5/6). Diese differenzierteren Untersuchungsergebnisse können dabei helfen, präzisere Aussagen für die endgültige Diagnose zu treffen! Für den Alltag des Patienten kann dies bedeuten, dass das Risiko auf schwere Reaktionen durch die spezifische Bestimmung auf eine bestimmte Allergenstruktur besser einzuschätzen ist.

  • Gly m 5/6: Risiko schwerer klinischer Reaktionen.
  • Gly m 4: meist beschränkt auf lokale Symptome im Sinne einer Kreuzreaktion, aber auch schwere klinische Beschwerden möglich.

Zu diesem Thema bieten wir Ihnen weitere schriftliche Informationen an:

  • Einkaufshelfer Soja-Allergie
  • Flyer Allergen-Kennzeichnung
  • Ernährungs- Symptom-Tagebuch
  • Ernährungsfachkräfte in Ihrer Nähe

Das gibt es zusätzlich nur für unsere Mitglieder

  • Ausführliche Ernährungsempfehlungen zur Soja-Allergie
  • Informationen zur Allergen-Kennzeichnung, speziell zur Spurenkennzeichnung
  • Rezeptsammlung
  • Informationen zu Kreuzallergien und primären Sojaallergie

Unser Service für Sie

Der Deutsche Allergie- und Asthmabund (DAAB) informiert Sie gerne auch im persönlichen Gespräch. Für Mitglieder veranstalten wir auch regelmäßige Webinare (Online-Seminare), bei denen Sie Experten Fragen stellen können.

Sonja Lämmel, Dipl.oec. troph. Steht Ihnen für Fragen rund um die Ernährung gerne zur Verfügung.

NAVIGATION

Unsere Hotline

Eine erste Beratung erhalten Sie unter:
0 21 66 – 64 788 88
Mo - Do von 9.00 bis 12.00 Uhr

Viele weitere Vorteile erwarten Sie als DAAB-Mitglied.